PhilosophiePraxis für Ganzheitsmedizin
Dieter Hermann Lucas

Heilpraktiker Dieter Hermann Lucas | Philosophie

Lieber Mensch!

Im Verlauf meiner eigenen Entwicklung und heilerischen Arbeit, haben sich auch meine Denkweise, mein Vorgehen und meine Ausrichtung verändert. Im Fokus jeder Behandlung steht heute mehr denn je der Mensch selbst.

Natürlich setzten sie bei einem Heilpraktiker einen ganzheitlichen Blick und ganzheitliche Methoden voraus. Das Denken, das der ganze Körper, samt Psyche, miteinander verbunden ist. Und Heilmethoden, die den ganzheitlichen Anforderungen genüge tragen, den ganzen Mensch im Blick haben.

Solche ganzheitlichen Methoden müssen aber auch dann jede Ebene des Menschseins abdecken, oder zumindest sinnvoll kombiniert werden.

Körper – Seele – Geist

Diesen Dreiklang hat fast jeder schon gehört, aber um zu verstehen muss man doch etwas genauer werden.

Neben dem physischen Körper mit seinen Organen und Systemen haben wir auch eine Energiekörper mit verschieden energetischen Systemen. Dazu einen Lichtkörper und eine Seele. Unser Bewusstsein (das Denken) und vor allem ein großes Unbewusstsein (Unterbewusstsein) mit vielen weiteren Anteilen: Gefühlen, Innerem Kind, dem Glaubenssystem, Familienmustern etc.


Darum müsste es mindestens lauten:
Körper – Energiekörper – Geist – Psyche – Licht - Seele


In der Unterscheidung und dem Erkennen was oberste Priorität besitzt, was für die Steuerung und Verarbeitung relevant ist, tun sich viele Menschen meiner Erfahrung schwer. Dies ist auch kein Wunder, denn für jegliche Informationen darüber, muss man sich selbst belesen und Erfahrungen sammeln, oder sich mit Anderen austauschen. Vorher, in Schule und Ausbildung/Uni, erfährt man fast nichts. Darum bedeuten Behandeln für mich auch viel, viel erklären. Dieter Hermann Lucas, Heilpraktiker



Ich lade Dich / Sie ein, mich kennen zulernen und mit mir zusammen zuarbeiten. Aber vor allem Dich / sich selbst besser kennen zulernen. Auf Entdeckungsreise zu gehen, die wirklichen Ursachen finden und lösen. Immer weiter zu wachsen ...

Dieter Hermann Lucas